Samantha Carter

Antworten
Benutzeravatar
Samantha Carter
Beiträge: 773
Registriert: 20.05.2009, 16:55

Samantha Carter

Beitrag von Samantha Carter » 19.07.2011, 21:38

Name: Samantha Carter

Spitzname: Sam

Geburtstag: 29.12.1968

Geburtsort: Yellow Springs, Ohio

Familienstand: Sam ist ledig. Sie war zwar früher eine Weile mit Jonas Hanson verlobt, aber hat sich von ihm getrennt.

Volk: Mensch

Rang: Colonel, Doktor der Astrophysik

Aussehen: Sam hat lange blonde Haare, die sie entsprechen den Regeln der Air Force zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden hat. Ihre Augen sind blau. Sie ist 1,81 m groß und hat eine sportliche Figur.

Charakter: Sam ist äußerst freundlich anderen gegenüber. Auch Fremden gegenüber verhält sie sich meist freundlich und verständnisvoll. Egoistisches Verhalten oder auch Eitelkeit sind ihr fremd. Sie ist ihren Kameraden eine gute Freundin und Kameradin, die sie unterstützt und ihnen jederzeit hilft. Was ihre Arbeit betrifft ist sie sehr ehrgeizig und gewissenhaft.

Stärken: Sams Stärken liegen darin, dass sie sich für äußerst viel begeistern kann. Sie liebt die Physik, hat aber auch kein Problem mit Fragen aus anderen Wissenschaftsgebieten umzugehen und mit ihren Kollegen zusammen zu arbeiten. Obwohl sie Physik studiert hat, hat sie auch ein äußerst breites Allgemeinwissen, sodass sie zumindest mit leichteren Dingen aus anderen Fachgebieten auch umgehen kann. Besonders im Nahkampf ist sie sehr gut ausgebildet, kann aber auch gut fliegen.

Schwächen: Am meisten kann man Sam mit ihren Freunden angreifen. Sie ist sehr verbunden mit ihnen und würde alles tun um sie zu beschützen.

Vorlieben/Hobbies: Sams Vorlieben sind Motorräder und schnelle Autos. Außerdem bevorzugt sie Tee oder Kaffee und blauen Wackelpudding. Besonders astronomische Ereignisse, wie zum Beispiel schwarze Löcher, Supernovae oder auch Nebel faszinieren sie sehr. Ebenso liebt sie romantische Filme oder auch Musicals.

Abneigungen: Sam hasst Arroganz, Egoismus und auch Aufdringlichkeit sehr. Dadurch kann sie auch Rodney McKay nicht besonders gut leiden.

Lebenslauf: Sams Kindheit war sehr behütet. Sie hatte einen älteren Bruder, Mark, der mittlerweile in Seattle lebt und selbst zwei Kinder hat. Ihre Mutter ist, als Sam acht Jahre alt war, bei einem Autounfall kurz vor Weihnachten ums Leben gekommen, da das Taxi, das sie genommen hatte, auf eisglatter Straße ins Schleudern geriet. Sam und ihr Bruder haben ihrem Vater die Schuld dafür gegeben, weil er sie abholen wollte, aber zu spät kam. Sam verzieh ihrem Vater aber nach einer Weile. Da Jacob immer wieder auf verschiedenen Stützpunkten stationiert worden war, hat Sam häufig die Schulen wechseln müssen. Dennoch hat sie es problemlos geschafft die High School als eine der besten zu absolvieren und ist dann anschließend auf die Akademie der Air Force gegangen. Dort hat sie Physik studiert und auch Kurse für Nahkampf besucht. In ihrer Grundausbildung hat sie auch Waffen- und Flugtraining absolviert. Nachdem sie ihre Ausbildung als Klassenbeste mit einem Doktortitel in Astrophysik abgeschlossen hatte, wurde sie erst einmal ins Pentagon versetzt. Während des zweiten Golfkrieges hat sie über 100 Flugstunden absolviert und wurde danach dem Team zugeteilt, das versucht hat das Steuersystem für das Stargate zu entwickeln. Nach 15 Jahren der Forschung, bei denen Sam aber nicht die gesamte Zeit mitgewirkt hat, gelang es das rudimentäre Steuerprogramm, das Sam später immer weiter verbessert hat, fertig zu stellen. Mit Hilfe von Daniels Erkenntnissen bezüglich der Adresse von Abydos gelang es das Stargate wieder zu aktivieren und ein Team wurde hindurch geschickt, bei dem Sam zwar hätte dabei sein sollen, aber dennoch zuvor wieder abgezogen wurde, um an Projekten über Nanotechnologie teilzunehmen. Erst als ein Jahr später das Tor aktiviert, eine junge Private entführt wurde und Colonel O'Neill schließlich seine Lüge bezüglich der Zerstörung von Abydos gestehen musste, wurde Sam wieder ins SGC versetzt und war von diesem Zeitpunkt an Mitglied von SG-1. Nachdem sie 3 Jahre im SGC gearbeitet hatte, wurde sie für ihre hervorragenden Leistungen bei der Bekämpfung der Goa'uld zum Major befördert. In den folgenden Jahren hat Sam weiterhin bei der Bekämpfung der falschen Götter und auch der Replikatoren geholfen. Sie war federführend bei der Entwicklung der Naquadageneratoren und auch der F-301, F-302 und F-303. Als sie es gemeinsam mit ihren Team schaffte, Anubis Flotte zu vernichten, wurde sie zum Lt. Colonel befördert und hat ein Jahr lang SG-1 geleitet. In dieser Zeit ist ihr Vater kurz nachdem sie es gemeinsam geschafft hatten die Replikatoren zu besiegen, verstorben. Ebenso hat sie ihre Verlobung mit Pete Shanahan kurz vor der Hochzeit aufgelöst. Nach dem erfolgreichen Kampf gegen die Replikatoren hat sie einen leitenden Posten bei R&D bekommen und genauso wie Teal'c das SGC verlassen. Da bei der neuerlichen Bedrohung der Ori wieder ihre Expertise benötigt wurde, ist sie ins SGC zurückgekehrt und hat sich genauso wie ihre alten Kameraden dem Team um Lt. Colonel Mitchell angeschlossen. Wegen ihrer hervorragenden Mitarbeit und einigen Erfolgen im Kampf gegen die Ori wurde sie letztendlich zum Colonel befördert.

Zweitcharakter:
  1. Sandra Nelson

Antworten